· 

Baptist Peter Mitskewitsch zum Rektor gewählt

Entwicklungen im Seminar der russischen Baptisten

 

M o s k a u – Am 13 Juni 2007 wurde Pastor Peter Mitskewitsch vom Exekutivkomitee des Vorstandes des Moskauer Theologieseminars (MTS) einstimmig zum Rektor gewählt. Pastor Mitskewitsch ist Pastor der Golgotha-Baptistengemeinde und Leitender Vizepräsident der Russischen Union der Evangeliumschristen-Baptisten (RUECB). Durch seine pastorale Arbeit und seine Tätigkeit als Sprecher von Rundfunksendungen wurde er in weiten Teilen Rußlands bekannt.

 

In diesem Jahr wurden das Moskauer Theologieseminar und das Moskauer Theologieinstitut (MTI) zusammengelegt. Daraus ist ein vereinigtes Theologieseminar für die Pastorenausbildung entstanden. Dieses Seminar hat nun 223 Studenten und trifft sich an fünf Orten in Rußland.

 

Auf die Frage, was ihn als künftiger Rektor begeistert, antwortete Pastor Mitskewitsch: „Ich bin begeistert von der Chance, meinem Herrn und meiner russischen Heimat zu dienen. Die Menschen Rußlands brauchen unseren Herrn.“ Ein gebürtiger Moskauer, Pastor Mitskewitsch ist mit Tatiana verheiratet. Das Paar hat fünf Kinder.

 

Exekutivkomitee des Vorstandes des MTS

Moskau, den 15 Juni 2007

 

------------------------------------------------

 

Zusätzliche Informationen von der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen:

 

Die vier Standorte des Seminars außerhalb von Moskau sind Tscheljabinsk (Ural), Kemerowo (Westsibirien), Tschita (Hinterbaikal) und Najabrsk (Nordsibirien). Von den 223 Seminarstudenten sind 199 Fernstudenten und gehen ihrem Studium nicht vor Ort in Moskau nach.

 

Gründungsrektor des MTS war Alexander Kosynko; als Interimsrektor haben Juri Tschubienko und Alexander Mitrofanov gedient. Letzter Rektor des MTI war Wladimir Rjagusov.

 

Dr. William Yoder

Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen der RUECB

Moskau, den 15. Juni 2007

 

Eine Presseerklärung der Russischen Union der Evangeliumschristen-Baptisten. Zur Veröffentlichung freigegeben. Meldung Nr. 07-17